Regenwald
HomeSitemapImpressumSeite druckenSuche
Karlsruher Klimafonds
04.02.2019

Rettungsaktion für Epiphyten erfolgreich abgeschlossen

Bromelien, Orchideen und Moose sind ein wichtiger Bestandteil des Regenwald. In einer Aktion wurden heruntergefallene Pflanzen wieder in die Bäume gesetzt.


Sarah (KEK) im Einsatz

Inzwischen ist das Gras auf ‚La Elenita‘ über einen Meter hoch, was die bevorstehenden Pflanzarbeiten deutlich erschweren würde. Zum Glück hat sich aber kurzfristig die Gelegenheit ergeben, die Kühe des Nachbarn auf das Gelände zu lassen, damit sie das Gras kurzhalten, bis die Pflanzung beginnt.

Bevor die Kühe auf die Weide dürfen, müssen aber erhaltenswerte Pflanzen vor ihren hungrigen Mäulern in Sicherheit gebracht werden. Orchideen, Bromelien und Moose sitzen oft auf niedrigen Ästen der Einzelbäume oder fallen - schwer vom Regen - herunter. Diese Pflanzen sind nicht nur schön anzuschauen, sondern auch sehr wichtig für das Ökosystem.

Die Arbeiterinnen und Arbeiter vor Ort, unterstützt von unseren Freiwilligen aus Deutschland, haben letzte Woche damit verbracht Bromelien, Orchideen und andere Epiphyten hoch in die Bäume zu setzten – außer Reichweite der Kühe. Dazu sind sie mit Leiter und Machete über das Pflanzareal gezogen und durch meterhohes Gras zu den einzelnen Bäumen gestapft. Dort haben sie nach abgebrochenen Ästen oder einzelnen runtergefallenen Pflanzen gesucht. Diese wurden dann mit Hilfe der Leiter wieder in die starken Bäume gesetzt und nach Notwendigkeit festgebunden und fixiert.


Klimaschutz konkret:

Unser Angebot

Klimaneutral Auto fahren mit Stadtmobil

mehr

Klimafreundliches Unternehmen werden

mehr

Flugreise einmalig klimaneutral stellen

mehr

Aktion: »KlimaBaum« verschenken

mehr

Ein Angebot der:

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Besuchen Sie uns auf Facebook:

HomeSitemapImpressumSeite druckenSuche