Regenwald
HomeSitemapImpressumSeite druckenSuche
Karlsruher Klimafonds
10.08.2018

Freiwilligendienst in Ecuador ab September 2018

Unterstützung gesucht: Unsere beiden Volontäre Sarah und Ruben haben eine Crowdfunding-Aktion für ihren Einsatz gestartet


Sarah und Ruben (Foto ©Stöhr)

Die KEK und die Artenschutzstiftung des Zoo Karlsruhe ermöglichen dieses Jahr zum ersten Mal einen Freiwilligendienst in Ecuador. Die beiden Volontäre engagieren sich dort für 12 Monate im Umweltzentrum Mindo Lindo (ca. 80 km von Quito) und werden Projektleiter Pedro Peñafiel tatkräftig bei Aufforstungsarbeiten, Pflegemaßnahmen und Monitoring-Programmen im neuen Aufforstungsareal „La Elenita“ unterstützen. Geplant ist außerdem, dass sie bei der Arbeit im Umweltzentrum und an den Schulen vor Ort mitarbeiten und den Aufbau einer weiteren Schulpartnerschaft begleiten.

Wir, Sarah und Ruben, sind die ersten Freiwilligen die diese einzigartige Erfahrung machen dürfen. Über die „weltwärts“-Initiative wird unser Freiwilligendienst zu 75% vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung getragen, der Rest (in unserem Fall 2.800 € pro Person) wird von uns über einen sogenannten Unterstützerkreis selbst finanziert. Und hier sind Sie gefragt!
Durch eine Spende können Sie unseren Einsatz in Ecuador unterstützen und direkt an unseren Erfahrungen teilhaben. Gerne schicken wir Ihnen regelmäßige Updates, sodass sie stets über unser Tun informiert sind.

Jede Spende hilft der Natur und uns!
Für jegliche Spenden kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

Mehr Informationen
https://www.gofundme.com/tree-planting-in-ecuador


Klimaschutz konkret:

Unser Angebot

Klimaneutral Auto fahren mit Stadtmobil

mehr

Klimafreundliches Unternehmen werden

mehr

Flugreise einmalig klimaneutral stellen

mehr

Aktion: »KlimaBaum« verschenken

mehr

Ein Angebot der:

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Besuchen Sie uns auf Facebook:

HomeSitemapImpressumSeite druckenSuche